Bocholt

Bocholter Pizzabäcker wegen sexueller Nötigung verurteilt

Mittwoch, 11. November 2015 - 16:26 Uhr

von Theo Theissen

Bocholt - Wegen sexueller Nötigung in einem minderschweren Fall ist am Mittwoch ein 35-jähriger Pizzabäcker aus Bocholt verurteilt worden. Er muss 500 Euro Geldbuße zahlen, zudem verurteilte ihn das Gericht zu einer neunmonatigen Freiheitsstrafe, die zur Bewährung ausgesetzt wurde.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden