Bocholt

Bocholter Supermärkte befürchten Ansturm vor Ostern

„Ruhetag“ am Gründonnerstag: Markt-Inhaber rechnen mit starkem Andrang am Karsamstag

Dienstag, 23. März 2021 - 16:11 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Supermarkt-Inhaber und Lebensmittelhändler in Bocholt schauen nach den jüngsten Beschlüssen der Ministerpräsidentenkonferenz mit Sorge auf die kommende Woche. Sie befürchten kurz vor Ostern einen enormen Ansturm in den Lebensmittelmärkten, weil am Gründonnerstag die Märkte geschlossen bleiben sollen.

© Sven Betz

Alexander Elskamp sortiert Ware in seinem Edeka-Markt in Biemenhorst. Nächste Woche erwartet er viele Kunden an wenigen Öffnungstagen. FOTO: Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden