Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Bocholter berichtet über seinen Weg aus der Spielsucht

Dienstag, 16. September 2014 - 16:51 Uhr

von Theo Theissen

Bocholt - In Bocholt gibt es etwa 350 an Glücksspielsucht erkrankte Menschen - Tendenz steigend. Der SKM in Bocholt bietet dafür eine Therapie an. Ein Betroffener berichtet.

Tobias Mersmann (Name von der Redaktion geändert) hatte alles verloren - sein Geld, seine Firma, die Freunde und den Kontakt zur Familie. Die Spielsucht zerstörte auch die Beziehung zu seiner Partnerin. Was folgte, war ein Leben auf der Straße und ein Suizidversuch. "Dann habe ich mir gesagt, dass ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige