Bocholt

Bocholter bricht Pilgerreise nach Rom ab

Die Pandemie und ein Nierenstein zwangen Josef Hülkenberg zur vorzeitigen Rückkehr.

Montag, 10. Mai 2021 - 15:17 Uhr

von Herbert Sekulla

Bocholt - Josef Hülkenberg wollte von Bocholt nach Rom laufen. Doch schließlich zwangen ihn die Corona-Pandemie und ein Nierenstein zum Abbruch seines Unterfangens.

© privat

Josef Hülkenberg bei seiner Ankunft in Bocholt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden