Bocholt

Bocholter dreht Dokumentarfilm über 9/11

Freitag, 9. September 2016 - 15:24 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt - Der Anschlag auf das World Trade Center vom 11. September 2001 hat Amerika verändert. Zum 15. Jahrestag von 9/11 haben der gebürtige Bocholter Stefan Czimmek und Miodrag Soric, Studioleiter der Deutschen Welle (DW) in Washington, den Dokumentarfilm "Nichts (ist) mehr wie es war" gedreht.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden