Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Bocholter ist ehrenamtlicher Wanderwegzeichner

Mit Farbe und Pinsel auf Wandertour

Samstag, 23. November 2019 - 08:00 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt - Die Münsterländer seien faul, sagt der Münsterländer Karl-Heinz Wienholt (67) aus Bocholt. „Sie fahren immer mit dem Rad statt zu laufen.“ Und sie wüssten gar nicht, was sie dadurch alles verpassten. Wienholt kennt sich da aus. Er ist nicht nur passionierter Wanderer, sondern zugleich einer der 37 ehrenamtlichen Wanderwegzeichner des Westfälischen Heimatbundes (WHB), die sich an diesem Sonntag im Bocholter Textilwerk treffen.

© Sven Betz

Am Bocholter Rathaus führen nicht nur der Wanderweg X4, sondern auch der weiß-rot gekennzeichnete „Noaberpad“ vorbei. Wanderwegzeichner Karl-Heinz Wienholt bringt hier auf den alten verblichenen Zeichen neue Klebestreifen an. An anderen Stellen malt er Kennzeichen mit Farbe nach.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden