Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Bocholter ist „eine tickende Zeitbombe“

Gericht ordnet für 20-Jährigen Unterbringung in psychiatrisches Krankenhaus an

Dienstag, 9. Juli 2019 - 16:28 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt - Der 20-jährige Bocholter, der wegen versuchten Mordes vor Gericht stand, wird in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht. Das ordnete die Große Jugendkammer des Landgerichts Münster an, die in ihrem Urteil den Angeklagten außerdem zu einer dreijährigen Jugendstrafe verurteilte.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden