Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Bocholter randaliert in der Notaufnahme

32-Jähriger und sein Bruder landen in Polizeigewahrsam

Sonntag, 15. April 2018 - 14:23 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt - Ein stark betrunkener Bocholter hat am Sonntagmorgen in der Notaufnahme des St.-Agnes-Hospitals in Bocholt randaliert. Später blockierte er noch den Rettungsweg. Polizisten nahmen ihn und seinen Bruder schließlich in Gewahrsam.

Foto: Sven Betz

Nach Polizeiangaben hatten eine Ärztin und ein Pfleger um 5.40 Uhr die Polizei gerufen, weil der betrunkene 32-jährige Bocholter während seiner Behandlung pöbelte und randalierte. „Die Situation drohte zu eskalieren“, heißt es im Polizeibericht. Gegenüber den hinzugerufenen Beamten habe sich der Ma...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige