Bocholt

Bocholter stürzt bei Jauch auf 1000 Euro ab

„Wer wird Millionär“: Andreas Eming kommt bis zur 64.000-Euro-Frage

Samstag, 23. Januar 2021 - 12:43 Uhr

von Jochen Krühler und Carola Korff

Bocholt - Andreas Eming aus Bocholt ist am Freitagabend als Kandidat in der RTL-Show „Wer wird Millionär“ aufgetreten. Dort vertraute er dem Kandidatenjoker - und stürzte bei der 64.000-Euro-Frage ab.

© Jochen Krühler

Andreas Eming scheiterte an der 64.000-Euro-Frage.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden