Bocholt

Bocholterin berichtet über die Geschehnisse in den USA

Einblicke in ein tief gespaltenes Land

Dienstag, 12. Januar 2021 - 16:53 Uhr

von Susanne Elserock

Bocholt/Long Island - Die Bocholterin Susanne Elsebrock lebt in Huntington (Long Island) in den USA. Inzwischen hat sie die doppelte Staatsbürgerschaft.

© Susanne Elsebrock

„Hass hat kein Heim in Huntington“ steht auf den Plakaten einer Initiative, die die Stadt gestartet hat. Diese Schilder stehen an allen öffentlichen Einrichtungen und den städtischen Parks.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden