Bocholt

Bocholterin berichtet über ihr erstes Piercing

Aufgeregt beim Eskimo-Piercing

Samstag, 25. August 2018 - 06:00 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt - An das erste Piercing, das sie gestochen hat, kann sich Renate Dünkelmann-Kessler vom Piercingstudio Scene noch gut erinnern. „Das war ein Eskimo-Piercing“, sagt die 36-jährige Bocholterin. Das wird vertikal durch die Unterlippe gestochen. Auch für die 19-jährige Kundin war es das erste Piercing.

© Sven Betz

Beim Stechen eines Piercings trägt Renate Dünkelmann-Kessler normalerweise auch den Mundschutz, den hat sie nur fürs Foto abgenommen. Foto: Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden