Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Bocholterin schreibt Dissertation über V-Männer der Polizei

31-jährige Richterin ist in Berlin tätig

Sonntag, 11. August 2019 - 17:48 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt/Münster/Berlin - Die Bocholterin Anna Luise Decker (31) hat ihre Doktorarbeit über die Arbeit von Verbindungsmännern, sogenannten V-Männern, für die Polizei geschrieben. Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) hat jetzt die wichtigsten Ergebnisse aus dieser Dissertation veröffentlicht.

Foto: Carsten Rehder/dpa

Der Einsatz von V-Männern für die Polizei sorgt immer mal wieder für Schlagzeilen, so wie seit geraumer Zeit in Schleswig-Holstein. Das Foto zeigt Polizisten, die im Kieler Landtag die Videoübertragung der Sitzung des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses zur sogenannten Rocker-Affäre verfolgen. Die Aussage eines V-Mann-Führers der Polizei wurde aus Sicherheitsgründen aus einem anderen Saal des Landtags zeitversetzt übertragen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden