Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Bocholterin wird von Einbrechern gefesselt und ausgeraubt

Serientäter am Werk?

Montag, 23. April 2018 - 16:05 Uhr

von Sebastian Renzel

Bocholt - Es ist der dritte Einbruch dieser Art: In der Nacht zu Samstag ist eine 51-Jährige in ihrem Haus in Spork von zwei Einbrechern überfallen worden. Die Täter fesselten die Frau, bedrohten sie und flüchteten später mit Bargeld. Bereits in den vergangenen Wochen waren Unbekannte in Wohnhäuser im Bocholter Nord-Westen und in Hemden eingebrochen. In allen Fällen waren Frauen die Opfer.

Foto: Sven Betz

Die Tat in Spork ereignete sich laut Polizei zwischen 3 und 4 Uhr morgens. Die beiden Unbekannten drangen in das ländlich gelegene Wohnhaus an der Wollstegge ein und gingen in das Schlafzimmer der 51-Jährigen. Einer der Täter blieb bei der Frau und fesselte sie. Der zweite durchsuchte das Haus. Die...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige