Bocholt

Bocholterinnen starten Projekt zur Unfallprävention

Montag, 10. April 2017 - 14:44 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt - Ein Unfall stellt das Leben von Unfallopfern und Angehörigen auf den Kopf. Das wissen die Bocholterinnen Marielle Lötzsch (21) und Jenny Schapdick (21) aus eigener Erfahrung. Lötzsch hatte an Ostern 2016 einen schweren Unfall und Schapdick war im November 2014 Ersthelferin bei einem Unfall. Gemeinsam haben sie das Projekt "(K)ein Tag wie jeder andere" ins Leben gerufen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden