Bocholt

Böller auf Ravardistraße gezündet: 20-Jähriger vor Gericht

Montag, 6. Januar 2014 - 15:04 Uhr

von Theresa Maas

Bocholt - Ein 20-jähriger Bocholter hat im Sommer 2013 auf der Bocholter Ravardistraße einen Böller gezündet. Dabei wurde ein zufällig vorbeikommender 52-jähriger Bocholter verletzt. Jetzt stand der 20-Jährige wegen Körperverletzung vor Gericht.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden