Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Borgers baut Teile für den e.Go Life

Das E-Auto aus Aachen bekommt Himmel, Teppiche und ein Akustikpaket aus Bocholt

Donnerstag, 13. Juni 2019 - 12:45 Uhr

von Carola Korff

Bocholt - Seit Mitte Mai laufen in Aachen die ersten e.Go Life vom Band – mit vielen Teilen aus Bocholt. Denn das Startup-Unternehmen e.Go Mobile hat für sein reinelektrisches Stadtauto Lieferverträge mit dem Automobilzulieferer Borgers geschlossen. Die Bocholter entwickelten unter anderem die Teppiche, Himmel, Kofferraum-Ladeböden und Einstiegsleisten für das zurzeit günstigste deutsche E-Auto.

Foto: e.Go Mobile

Für den e.Go Life gibt es bereits 3000 Vorbestellungen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden