Bocholt

Brachflächen rund um die Gesamtschule in Bocholt bleiben erst einmal

Die Bauarbeiten sollen nun erst Anfang 2022 beginnen

Montag, 20. September 2021 - 10:42 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt - Die Bocholter Gesamtschule muss noch länger darauf warten, dass ihre Außenanlagen in Form gebracht werden. Eigentlich hätte es im August losgehen sollen, nun verschieben sich die Arbeiten bis ins neue Jahr.

© Sven Betz

Der Schulhof der Gesamtschule macht derzeit nicht viel her. Die Umgestaltung des Geländes lässt weiter auf sich warten.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden