Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Brand: Mordkommission ermittelt

56-jähriger Bewohner soll Feuer in Barlo gelegt haben

Montag, 15. April 2019 - 14:35 Uhr

von Patrick Moebs

Der am Freitag vorläufig festgenommene 56-jährige Bewohner des Gehöfts, auf dem eine Lagerhalle in Flammen aufgegangen war, steht unter dringendem Tatverdacht, den Brand gelegt zu haben. Außerdem wird gegen den Bocholter wegen versuchten Mordes ermittelt. Er soll versucht haben, das Haus in die Luft zu sprengen.

Foto: Sven Betz

Bei dem Feuer in Barlo ist eine Lagerhalle komplett niedergebrannt.Foto: Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden