Bocholt

Brandstifter zu Gefängnisstrafen verurteilt

Freitag, 15. Januar 2016 - 16:15 Uhr

von Carola Korff

Bocholt - Zu Haftstrafen ohne Bewährung sind zwei 17-Jährige verurteilt worden, die im August eine Lagerhalle auf dem Hammersengelände in Brand gesteckt hatten. Der Haupttäter muss für zwei Jahre und vier Monate ins Gefängnis, der Mittäter für ein Jahr und neun Monate. Ein 18-Jähriger wurde wegen Beihilfe zu einer Geldstrafe verurteilt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden