Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Brauhaus-Zuschuss bleibt ungewiss

CDU zieht Antrag zurück / Entscheidung vertagt

Freitag, 20. Oktober 2017 - 16:42 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt - Ob die Stadt der Bürgerstiftung fürs Brauhaus einen jährlichen Zuschuss von 180.000 Euro über 20 oder 30 Jahre gewährt, bleibt unklar. Noch bevor der entsprechende Antrag der CDU in der jüngsten Ratssitzung behandelt wurde, zog ihn CDU-Fraktionschef Thomas Eusterfeldhaus zurück.

Foto: Nikolaus Kellermann

Das marode Brauhaus: Der Saal wurde bereits vor fünf Jahren aus Sicherheitsgründen gesperrt. Foto: Nikolaus Kellermann

Er habe eigentlich auf einen Kompromissvorschlag gesetzt und gehofft, der Stiftung ein „positives Signal“ geben zu können. Doch es gebe noch Beratungsbedarf und rechtliche Fragen, erklärte er. Im Dezember aber solle ein Grundsatzbeschluss gefasst werden. Bis dahin solle das städtische Rechtsreferat...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige