Bocholt

Breites Bündnis in Bocholt gegen Steuererhöhung

Corona reißt tiefe Löcher in die Stadtkasse

Freitag, 23. Oktober 2020 - 07:00 Uhr

von Stefan Prinz

Bocholt - Die Stadt Bocholt steht finanziell vor immer größeren Herausforderungen. Erst kürzlich hatte die Kämmerei verkündet, dass im nächsten Jahr voraussichtlich 23 Millionen Euro in der Stadtkasse fehlen werden. Dennoch will die neue Ratsmehrheit von CDU und FDP an ihrem Wahlversprechen festhalten, in den nächsten fünf Jahren auf eine Erhöhung von Gewerbesteuer und Grundsteuer zu verzichten.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden