Bocholt

Buch erinnert an Schicksale von 178 Bocholter Juden

Sonntag, 17. März 2013 - 16:53 Uhr

von BBV

Bocholt - Der Hobbyhistoriker Josef Niebur hat die Einzelschicksale von 178 Bocholter Juden in einem Erinnerungsbuch festgehalten. Gemeinsam mit seinem Partner Hermann Oechtering stellte Niebur das Buch am Sonntag vor etwa 160 Besuchern im Stadttheater vor.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden