Bocholt

Buchenampel: Verwaltung hat rechtliche Bedenken

Kulturausschusses beschäftigt sich mit dem Antrag der Freien Grünen/Linken

Freitag, 12. Juni 2020 - 12:19 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Wird es eine Bocholter Buchen-Ampel geben? Das hat die Fraktion der Freien Grünen/Linken beantragt und etwa eine „laufende Buchenfrau“ oder einen „stehenden Buchenmann“ als typische Bocholter Symbole auf den Signallichtern vorgeschlagen. Doch die Stadtverwaltung hat noch rechtliche Bedenken, die sie zunächst klären will, sagte Kulturdezernent Thomas Waschki im Kulturausschuss.

© Sven Betz/Kirsten Schmitz

So ähnlich könnte eine Ampel mit laufender Bocholter Buche aussehen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden