Bocholt

„Bürger-Brainstorming“ zu Bocholts Stadtjubiläum

Wünsche und Anregungen werden gesammelt

Montag, 20. Mai 2019 - 17:00 Uhr

von Theo Theissen

Bocholt - Am 17. Januar 1222 erhielt Bocholt seine Stadtrechte. Dieser Tag jährt sich im Jahr 2022 zum 800. Mal. „Wir möchten das Stadtjubiläum in drei Jahren gebührend feiern“, sagt Erster Stadtrat Thomas Waschki. Zusammen mit Stadtmarketingchef Ludger Dieckhues lädt der städtische Kulturdezernent am Dienstag, 28. Mai, alle Bocholter um 19 Uhr zu einem ersten „Bürger-Brainstorming“ ins Rathaus-Foyer ein.

© Sven Betz

Erster Stadtrat Thomas Waschki mit der Urkunde, mit der Bocholt die Stadtrechte verliehen wurden. Sie stammt aus dem Jahr 1222. In drei Jahren soll das Jubiläum in der Innenstadt und in den Stadtteilen gefeiert werden.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden