Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn besucht die Firma Gigaset

Minister informiert sich über Wandel und Produkte

Donnerstag, 6. September 2018 - 17:30 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt - Nach NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst im März besuchte am Donnerstag Bundesgesundheitsminister Jens Spahn die Firma Gigaset. Für den streitbaren CDU-Politiker aus Ahaus, der mit seinem jüngsten Vorschlag, die Organspende zur Pflicht zu machen, einmal mehr für Schlagzeilen sorgte, war es der erste Besuch im Bocholter Unternehmen für Kommunikationstechnologie.

Foto: Sven Betz

Der Gigaset-Vorstandsvorsitzende Klaus Weßing (links) und Gigaset-Finanzvorstand Stephan Mathys (rechts) führen Bundesgesundheitsminister Jens Spahn durch die Produktionshalle.

Im BBV-Gespräch führte Spahn zwei Gründe für sein Kommen an. Zum einen sei Gigaset ein Unternehmen aus der Region, das eine schwere Zeit hinter sich habe und auch Personal abbauen musste, sich jetzt aber in einer Wachstumsphase befinde. „Ich wollte einfach mal lernen, wie das hier gelungen ist“, sa...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige