Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Bundestagskandidaten Röring (CDU) und Schulte (SPD) im Streitgespräch

Doppelinterview über Maut, innere Sicherheit und die Rente der Zukunft

Samstag, 16. September 2017 - 08:12 Uhr

von Jochen Krühler und Volker Morgenbrod

Bocholt/Kreis Borken - Wie sicher ist die Rente, was bringt die Pkw-Maut, was nutzt die Videoüberwachung und wie schafft man den Breitbandausbau auf dem Land? In einem Streitgespräch beim BBV stellten sich die Bundestagskandidaten Johannes Röring (CDU) und Ursula Schulte (SPD) diesen und anderen Fragen.

Foto: Sven Betz

„Eloquente Kollegin“, „fairer Gegner“: Das sagen Johannes Röring und Ursula Schulte über einander, wenn sie sich gegenseitig loben sollen.

Herr Röring, nach einer Prognose von „election.de“ werden Sie 60 Prozent der Stimmen bekommen. Sie, Frau Schulte, stehen auf dem Listenplatz 8 Ihrer Partei. Damit dürften Sie beide erneut in den Bundestag einziehen. Führen Sie eigentlich noch einen richtigen Wahlkampf?Johannes Röring Wir machen ein...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige