Bocholt

CDU-Ratsherr zieht umstrittenen Lotto-Antrag zurück

Dienstag, 28. Januar 2014 - 17:09 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt - CDU-Ratsherr Lukas Kwiatkowski zieht seinen Lotterie-Antrag zurück. Ein möglicher Lottogewinn der Ratsmitglieder könnte die Stadt entschulden - zu viel Wirbel, Spott und Häme hatte dieser Vorschlag der Bocholter CDU-Fraktion wohl bundesweit ausgelöst. Ganz aufgeben will Kwiatkowski aber nicht.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden