Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Caisley investiert sechs Millionen Euro in den Standort Bocholt

Töchter von Reinhard Nehls sollen die Firma einmal übernehmen.

Freitag, 17. Juli 2020 - 15:53 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt - Caisley International stellt die Weichen für die Zukunft. Das Bocholter Unternehmen, das zu den Weltmarktführern von Nutztier-Ohrmarken gehört, baut zum einen seinen Standort im Industriepark Mussum für gut sechs Millionen Euro aus. Zum anderen hat Firmenchef Reinhard Nehls (69) seine Nachfolge geregelt. Seine Töchter Cornelia (40) und Britta (36) sollen einmal die Firma führen. Den Zeitpunkt, wann er selbst in Ruhestand geht, lässt der 69-Jährige allerdings noch offen.

© Sven Betz

Reinhard Nehls schaut sich mit seinen beiden Töchtern Cornelia (links) und Britta einige Ohrmarken an, die am Firmensitz in Bocholt hergestellt werden. Die beiden Frauen sollen in naher Zukunft die Firma Caisley International gemeinsam führen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden