Bocholt

Corona: Bocholt hat kreisweit die meisten Neuinfektionen

Alle wichtigen Informationen für den 23. April

Freitag, 23. April 2021 - 09:19 Uhr

von Claudia Feld

Kreis Borken - 120 Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat der Kreis Borken innerhalb von 24 Stunden registriert. Damit steigt die 7-Tage-Inzidenz sprunghaft von 140,3 auf 149,5 an.

© Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Alleine in Bocholt haben sich 33 Menschen neu mit dem Virus infiziert. Das ist auch der höchste Wert an Neuinfektionen im Kreis, gefolgt von Gronau (+25). Die Zahl der Infizierten liegt nun in Bocholt bei 254. Neun Menschen sind innerhalb eines Tages gesundet.

In Isselburg sind 38 Menschen akut infiziert (+3). Rhede erfasst sechs Neuinfektionen. Akut sind 41 Menschen infiziert (+4), mittlerweile sind 503 wieder genesen (+2).

Kreisweit gibt es derzeit 1070 Infizierte, 10.990 Menschen haben die Erkrankung seit Beginn der Pandemie überstanden.

Das Corona-Dashboard des Kreises Borken (Der Kreis weist darauf hin, dass sich in der Statistik im Vergleich zum Vortag Änderungen wegen Nachmeldungen ergeben haben):

Ihr Kommentar zum Thema

Corona: Bocholt hat kreisweit die meisten Neuinfektionen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha