Bocholt

Corona-Grenze verunsichert Suderwick

Dinxperlo liegt im Risikogebiet – das sorgt für Irritationen in Suderwick und im Kreis

Montag, 5. Oktober 2020 - 20:42 Uhr

von Stefan Prinz und Jochen Krühler

Bocholt-Suderwick - Seit vier Tagen verläuft wieder eine trennende Grenze zwischen Suderwick und Dinxperlo: die Corona-Grenze. Denn der niederländische Ort ist wie das gesamte Gelderland am Freitag von Deutschland zum Risikogebiet erklärt worden. Der Grund: Die Infektionszahlen in der niederländischen Provinz steigen deutlich an.

© Sven Betz

Der Jumbo-Supermarkt in Dinxperlo liegt nur wenige Schritte von der deutsch-niederländischen Grenze entfernt. Er ist ein beliebtes Einkaufsziel für viele Suderwicker – gerade jetzt ist das nicht unproblematisch.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden