Corona-Zahlen verändern sich im Kreis Borken kaum

Bocholt/Rhede/Isselburg - Die Corona-Zahlen im Kreis Borken haben sich im Vergleich zum Vortag kaum verändert. In Bocholt stieg die Zahl der nachgewiesenen Infektionen um eine auf 172. Davon sind inzwischen 153 Bocholter wieder gesundet. In Rhede und Isselburg veränderten sich die Zahlen nicht.

Corona-Zahlen verändern sich im Kreis Borken kaum

In Rhede bleibt es bei 40 nachgewiesenen Infektionen, davon sind 35 Personen inzwischen wieder genesen. Die Zahl der nachgewiesenen Infektionen liegt in Isselburg weiter bei 25, 17 Personen sind wieder gesund. Im gesamten Kreis Borken stieg die Zahl der nachgewiesenen Infektionen um 2 auf 993. Davon sind 827 Personen wieder genesen, das ist einer mehr als am Vortag.