Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Coronavirus: Zahl der Gesundeten im Kreis Borken verdoppelt

Neue Zahlen veröffentlicht

Mittwoch, 25. März 2020 - 17:10 Uhr

von Nikolaus Kellermann

Bocholt - Der Kreis Borken hat die aktuellen Zahlen im Zusammenhang mit der Covid-19-Epidemie veröffentlicht. Neben einer Zunahme der Infizierten von gestern 308 auf 336 gemeldete Fälle hat sich die Zahl der gemeldeten gesundeten Patienten von 15 auf 30 verdoppelt.

© Axel Heimken/dpa/Pool/dpa

Ein Krankenhausbett in der Uniklinik in Hamburg.

Zwei Männer sind bisher im Kreis Borken an Covid-19 gestorben. Die Patienten aus Rhede und Gronau waren beide mit schweren Vorerkrankungen im Bocholter Krankenhaus behandelt worden.

Ort Fälle (heute) Fälle (gestern) gesundet verstorben
Ahaus 43 41 7 -
Bocholt 70 62 2 -
Borken 48 45 3 -
Gescher 9 7 - -
Gronau 17 16 1 1
Heek 2 2 - -
Heiden 10 7 - -
Isselburg 7 7 - -
Legden 4 4 - -
Raesfed 29 27 5 -
Reken 18 15 7 -
Rhede 26 26 4 1
Schöppingen 3 3 1 -
Stadtlohn 4 3 - -
Südlohn 6 6 - -
Velen 10 10 - -
Vreden 30 27 - -
GESAMT 336 308 30 2

(Stand 25.03.2020, 16.30 Uhr)

Landrat Dr. Kai Zwicker weist nochmal auf die Vorgaben zum Infektionsschutz hin: „Verhalten Sie sich so, als wenn Sie und Ihre Mitmenschen eine schwere Erkältung haben – dann ‚liegen‘ Sie richtig!“ So rät er etwa weiterhin, dass alle ihre sozialen Kontakte auf das Nötigste reduzieren sollten, engen Kontakt vermeiden und Abstand halten sollten.

„Achten Sie immer auf die Hygieneregeln, insbesondere auf regelmäßiges, gründliches Händewaschen!“ Auf diese Weise schütze man nicht nur sich selbst, sondern auch die „Risikogruppen“, wie ältere und vorerkrankte Menschen.

Ihr Kommentar zum Thema

Coronavirus: Zahl der Gesundeten im Kreis Borken verdoppelt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha