Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Darum muss in der Bocholter Innenstadt dringend was getan werden

Konzept „Flächenmanagement 2.0“ vorgestellt

Donnerstag, 5. Juli 2018 - 17:36 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Das Fazit der Stadtentwickler klingt für die Bocholter Innenstadt dramatisch, aber durchaus auch hoffnungsvoll: Im neuen Ergebnisbericht zur Situation der City ist von „hohem Handlungsdruck“ für die Innenstadt die Rede, zugleich aber auch von „großen Chancen“. Seit Donnerstag liegt das 71 Seiten starke Konzept „Flächenmanagement 2.0“ der Politik vor.

Foto: Sven Betz

Auf der Ravardistraße öffnet die Gastronomie zu spät, nämlich erst abends, lautet ein Kritikpunkt des Konzepts. Foto: Sven Betz

Vor zwei Wochen hatte der Bochumer Stadtentwickler Edgar Neufeld bereits die Ergebnisse des Konzepts der Öffentlichkeit vorgestellt (das BBV berichtete). Jetzt liegt sein Bericht auch schriftlich vor – und der wird nun die Politik beschäftigen. Am Mittwochabend stellte Stadtmarketing-Chef Ludger Di...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige