Bocholt

Das Bocholter Kolpinghaus ist gerettet

Verkauf an private Investoren: Hotel- und Gaststättenbetrieb soll weitergehen

Dienstag, 3. November 2020 - 18:37 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Der in finanzielle Schieflage geratene Kolpinghaus-Verein verkauft das Gebäude an private Investoren und kann sich durch einen Schuldenschnitt sanieren. Hotel- und Gaststättenbetrieb sollen mit neuem Pächter weitergehen.

© Sven Betz

Schon in Kürze, spätestens jedoch Anfang 2021, sollen Hotel und Gaststätte neu eröffnet werden.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden