Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Der Architekt des Bocholter Rathauses wird 100 Jahre alt

Gottfried Böhm ist auch als „Gott des Betons“ bekannt

Donnerstag, 23. Januar 2020 - 07:00 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt - Gottfried Böhm, der Architekt des Bocholter Rathauses, wird am 23. Januar 100 Jahre alt. Schon seit Wochen ist er ein äußerst gefragter Mann, denn Böhm ist nicht irgendein Architekt. Etliche seiner Bauten gelten als „Architektur-Ikonen des 20. Jahrhunderts“. 1986 erhielt Böhm als erster Deutscher den Pritzker-Preis, den weltweit renommiertesten Preis für Baukunst.

© Sven Betz

Das Bocholter Rathaus stammt aus der Feder von Gottfried Böhm. Jetzt wird es unter der Bauleitung seines Sohnes Paul saniert.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden