Bocholt

Der Bocholter Neurologe und Psychiater Dr. Flötotto geht in den Ruhestand

Er scheidet zum 1. April aus seiner Praxis aus

Sonntag, 21. März 2021 - 13:54 Uhr

von Sabine Hecker

Bocholt - Der Neurologe und Psychiater Dr. Burkhard Flötotto scheidet zum 1. April aus der Praxis aus, die er vor 30 Jahren gegründet hat. Daraus ist inzwischen das „Zentrum für neurologische und seelische Erkrankungen“ mit 17 Kollegen geworden.

© Sven Betz

Dr. Burkhard Flötotto hat in den 30 Jahren als selbstständiger Neurologe und Psychiater unzähige Patienten kennengelernt. Nach so langer Zeit, sei er „bekannt wie ein bunter Hund“, sagt der Arzt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden