Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Der „Bocholter“ fährt wieder

Zug am Vormittag ausgefallen / Kühlflüssigkeit ausgelaufen

Montag, 5. Februar 2018 - 16:17 Uhr

von Sebastian Renzel

Bocholt - Der Bahnverkehr zwischen Bocholt und Wesel war am Vormittag gestört. Grund dafür war ein Defekt am „Bocholter“. Mittlerweile fährt der Zug wieder.

Foto: Herbert Sekulla

Aus dem Zug sei Kühlflüssigkeit ausgelaufen, sagte Julia Limia y Campos, Pressesprecherin von der Betreibergesellschaft Abellio. Mittlerweile ist der Defekt behoben. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Zwei Busse fuhren zwischen Bocholt und Wesel, um die Passagiere zu befördern....

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige