Bocholt

Der Girls’ Day ist diesmal nur virtuell

Westfälische Hochschule lädt dazu am 22. April ein

Freitag, 9. April 2021 - 16:26 Uhr

von Patrick Moebs

Bocholt - In diesem Jahr sind alle Workshop-Angebote der Westfälischen Hochschule zum Girls‘ Day wegen Corona virtuell und daher komplett ortsunabhängig. Gedacht ist der Mädchen-Technik-Tag für Schülerinnen der achten bis zehnten Klassen, die jetzt anfangen, sich Gedanken über ihren späteren beruflichen Werdegang zu machen.

© WH/Marco Wolf

Mit dem Programm „Blender“ konstruierten die Mädchen bei einem Girls’ Day digitale dreidimensionale Umgebungen. Diesmal nimmt man vom heimischen Computer aus teil.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden