Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

„Der Muttersohn“ kommt auf die Bühne

Die Kolping-Spielschar Bocholt probt derzeit neues Stück

Sonntag, 15. September 2019 - 17:55 Uhr

von Herbert Sekulla

Bocholt - Das Ensemble der Kolping-Spielschar Bocholt ist überglücklich, dass am 5. Oktober endlich die Premiere zum „Muttersöhnchen“ stattfinden kann. Der Weg dahin war für die Bocholter Laienschauspieler eine wahrhaft schwierige Geburt. Denn die Aufführung war schon für 2018 geplant, konnte jedoch nach Ausfällen nicht stattfinden.

© Herbert Sekulla

Das Ensemble der Kolping-Spielschar mit (von links) Regisseurin Gudrun Hüls, Markus Telahr, Stefan Vogt-Telahr, Anne Schwers, Souffleuse Elsbeth Koopmann und Marita Visser feut sich auf die Auftritte in der Alten Molkerei.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden