Bocholt

Der „unheilige Morgen“: Gute Laune im Regen

Heimkehrer feiern in der Ravardistraße

Dienstag, 24. Dezember 2019 - 12:54 Uhr

von Herbert Sekulla

Bocholt - Der Vormittag des Heiligen Abends gehört in der Bocholter Ravardistraße den Heimkehrern. Dort treffen sich traditionell alte Freunde, um miteinander anzustoßen. Davon lassen sie sich auch nicht durch schlechtes Wetter abhalten. Und davon gab es in diesem Jahr mehr als genug.

© Herbert Sekulla

Ohne den Weihnachtspullover geht es beim nasskalten „unheiligen Morgen“ in diesem Jahr nicht.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden