Bocholt

Die Evangelische Kirchengemeinde Bocholt besteht seit 200 Jahren

Gefeiert wird das Jubiläum am Reformationstag, 31. Oktober.

Freitag, 25. Oktober 2019 - 18:06 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt - Vor fast genau 200 Jahren, am 18. Oktober 1819, wurde die erste evangelische Kirche in Bocholt eingeweiht. Es war die einige Jahre zuvor säkularisierte St.-Agnes-Kapelle am Schonenberg. Rund 400 Protestanten lebten damals in Bocholt, heute sind es rund 7800. Einige Monate zuvor war das offizielle Bestehen einer evangelischen Kirchengemeinde in Bocholt anerkannt worden.

© Sven Betz

Pfarrer Axel Gehrmann hält das Plakat in der Hand, das auf das Reformationsfest und die 200-Jahr-Feier der Evangelischen Kirchengemeinde Bocholt am 31. Oktober hinweist. Er steht in der Christuskirche, die 1901 in Bocholt eingeweiht wurde.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden