Bocholt

Die Junge Uni erkundet das Bocholter Handwerksmuseum

Die Kinder lernten alte Handwerksberufe kennen und durften selbst tätig werden

Freitag, 21. Februar 2020 - 14:38 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt - Auf eine Zeitreise in die Vergangenheit haben sich jetzt 14 Studenten der Jungen Uni begeben. Im Handwerksmuseum erfuhren sie, wie früher Müller, Schmiede, Bäcker, Seiler, Drucker, Sattler, Stellmacher... gearbeitet haben. Gerd Kempkes, der das Museum gemeinsam mit Florian Sauret leitet, führte die Kinder durch die verschiedenen Werkstätten.

© Daniela Hartmann

Gerd Kempkes erklärt den Studenten der Jungen Uni, wie das Mühlenrad funktioniert.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden