Bocholt

Dieb nutzt Hilfsbereitschaft von Passantin aus und stiehlt Geld

Polizei warnt vor sogenanntem Wechseltrick

Freitag, 25. März 2022 - 12:09 Uhr

von Mark Pillmann

Bocholt - Ein Dieb hat am Donnerstag mit einem Wechseltrick die Gutmütigkeit einer Passantin ausgenutzt. Gegen 12.05 Uhr fragte er die Geschädigte auf dem Parkplatz einer Bankfiliale an der Neustraße, ob sie ihm Geld wechseln könne. Er nutzte die Situation, um der Frau mehrere 50-Euro-Scheine aus dem Portemonnaie zu stehlen.

© Betz

Der Mann wird von der Polizei wie folgt beschrieben: circa 50 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß, dunkler Teint, dunkle Haare und helle Kleidung. Hinweise erbittet die Polizei unter 02871/2990.

Die Polizei rät, gegenüber Fremden das Portemonnaie im Zweifelsfall lieber geschlossen zu halten. „Schon wenn der Fragesteller von sich aus keinen ausreichenden Abstand sucht und stattdessen näher rückt, ist äußerste Vorsicht geboten“, so die Polizei. Zum Teil gehen die Täter auch zu zweit vor, nutzen dabei etwa ein Stück Papier als Sichtschutz oder eine heruntergefallene Münze als Ablenkung. „Wer auf der Straße um einen Geldwechsel gebeten wird, sollte diese Bitte besser ablehnen und stattdessen auf Geldinstitute oder Geschäfte verweisen.“

Ihr Kommentar zum Thema

Dieb nutzt Hilfsbereitschaft von Passantin aus und stiehlt Geld

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha