Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Diebin stahl Bocholterin die Halskette mit polizeibekanntem Trick

Erst eine „freundliche Umarmung“, dann war die Kette verschwunden

Mittwoch, 1. Juli 2020 - 14:23 Uhr

von Nikolaus Kellermann

Bocholt - Dass eine Umarmung mit einer fremden Person nicht nur in Corona-Zeiten keine besonders gute Idee ist, musste am Montag eine 79-jährige Bocholterin erfahren. Mit einem besonders frechen Trick hatte eine unbekannte Diebin der die Halskette gestohlen – in dem sie diese gegen billigen Modeschmuck tauschte.

© Sven Betz

Der Vorfall war am Montag geschehen: Die 79-Jährige war mit Gartenarbeiten beschäftigt, als vor ihrem Grundstück ein Kleinwagen mit Duisburger Kennzeichen anhielt. Wie die Polizei berichtet, stieg dort eine Frau aus und fragte nach dem Weg zum Krankenhaus. Nach der Wegbeschreibung umarmte die Unbekannte die Bocholterin. Dann ging sie zum Wagen und holte eine Halskette, die sie der hilfsbereiten Bocholterin zum Dank umlegte.

Anschließend nahm sie die Bocholterin erneut in den Arm. Was diese erst später bemerkte: Die Täterin hatte die Chance genutzt, der überrumpelten 79-Jährigen die Goldkette zu stehlen. Die Täterin fuhr in dem Kleinwagen davon, in dem noch zwei Männer saßen, so die Polizei.

Die Masche sei bei der Polizei nicht unbekannt: Bundesweit seien damit Trickdiebe unterwegs. Besonders in Corona-Zeiten sollte man auf Abstand achten, um den Trickdieben die Arbeit zu erschweren, empfiehlt die Polizei. „Lassen Sie sich nicht von wildfremden Menschen umarmen, sondern weisen Sie derartige Annäherungen von vornherein entschieden zurück“, rät die Polizei. Konkrete Fälle sollten der Polizei unter 02871/2990 gemeldet werden.

Ihr Kommentar zum Thema

Diebin stahl Bocholterin die Halskette mit polizeibekanntem Trick

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha