Bocholt

Diebstahl-Serie in Bocholter Innenstadt

Ladendiebe waren am Mittwoch in mehreren Geschäften zugange

Donnerstag, 21. April 2022 - 15:10 Uhr

von Mark Pillmann

Bocholt - Am Mittwoch ist es in der Bocholter Innenstadt zu mehreren Diebstählen gekommen.

© Betz

Um 11.45 Uhr ist den Beamten in einem Textilwarengeschäft auf der Osterstraße ein Geldbörsendiebstahl gemeldet worden. Die Polizei vermutet, dass es sich um Taschendiebinnen gehandelt haben könnte. Die zwei verdächtigen Frauen werden wie folgt beschrieben: circa 30 bis 40 Jahre alt, 170 Zentimeter groß, dunkle, lange und zu einem Zopf gebundene Haare. Die Frauen sollen ein ungepflegtes Erscheinungsbild gehabt haben und waren vermutlich südosteuropäischer Herkunft.

Gegen 16.50 Uhr kam es außerdem zu einem Diebstahl in einem Drogeriegeschäft an der Osterstraße. Nach Angaben der Polizei wurden mehrere Drogerieartikel mit einem Wert im zweistelligen Bereich entwendet. Auch hier wurden zwei weibliche Tatverdächtige beobachtet. Sie sind circa 30 bis 35 Jahre alt, 170 bis 175 Zentimeter groß und dunkelhaarig. Eine Frau soll mit einem dunklen Jumpsuit, die andere mit einem weißen T-Shirt und einer schwarzen Dreiviertelhose bekleidet gewesen sein.

Einen weiteren Diebstahl wurde gegen 15.30 Uhr aus einem Bekleidungsgeschäft auf der Welfenstraße gemeldet. Entwendet wurde hier ein Mobiltelefon. Auch hier wurde eine Frau, circa 30 Jahre alt, 170 Zentimeter groß, mit langen, schwarzen und zum Zopf gebundenen Haaren als Tatverdächtige beschrieben. Die Frau sei wahrscheinlich südosteuropäischer Herkunft und bekleidet mit Jeanshose, blauem Oberteil und schwarzen Schuhen mit auffällig goldfarbenen Reißverschlüssen.

Etwa zur selben Zeit meldete sich ein Ladendetektiv bei den Beamten und gab an, eine Frau nach einem Ladendiebstahl verfolgt und auf dem Niederbruch angehalten zu haben. Der Mann gab an, die Frau bei einem Diebstahl in einem Bekleidungsgeschäft beobachtet zu haben. Ebenfalls zur gleichen Zeit wurde ein weiterer Diebstahl aus einem anderen Bekleidungsgeschäft gemeldet. „Bei der Verdächtigen, einer 20-Jährigen in Olpe wohnhaften Frau, wurden Bekleidungsstücke samt Bügeln aus dem zweiten Bekleidungsgeschäft gefunden“, teilt die Polizei mit. Außerdem wurde bei der Frau ein Tafelbesteck-Set der Marke „Nivella“ im Wert von 18 Euro gefunden. Die Ware war noch in der Originalverpackung inklusive Preisschild.

„Inwiefern die nach der Personalienfeststellung und der Sicherstellung der Beweismittel entlassene 20-Jährige auch an den anderen Diebstählen beteiligt war, wird geprüft“, so die Polizei weiter. Es sei nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen davon auszugehen, dass die Frau nicht alleine unterwegs war.

Zeugen sowie der rechtmäßige Besitzer des Bestecksets melden sich bei der Polizei unter 02871/2990.

Ihr Kommentar zum Thema

Diebstahl-Serie in Bocholter Innenstadt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha