Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Doch kein Flüchtlingsheim im Stadtwald

Sonntag, 8. Januar 2017 - 16:41 Uhr

von Volker Morgenbrod

Bocholt - Die Immobilienabteilung des Bundes hat eine Zeit lang überlegt, auf dem alten Bundeswehrgelände im Stadtwald Flüchtlinge unterzubringen. Dies erklärte Verkaufsleiter Peter Waanders gegenüber dem BBV. Das sei aber nicht mehr nötig, da sich die Lage entspannt habe. Die Bundesanstalt wolle daher in Kürze die Gespräche mit der Stadt Bocholt zum Verkauf der Liegenschaft wieder aufnehmen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden