Bocholt

Bocholter Ehepaar weiter vor Gericht

Im Prozess um räuberische Erpressung gibt es noch kein Urteil

Mittwoch, 13. Oktober 2021 - 17:36 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt/Münster – Wer im Prozess um räuberische Erpressung und einen Handelsstreit um Corona-Schutzartikel in Millionenhöhe am Mittwoch ein Urteil erwartet hatte, der wurde enttäuscht. Die 10. Große Strafkammer des Landgerichts Münster unterbrach die Verhandlung und kündigte an, den Beteiligten schriftlich Vorschläge für neue Termine zu machen.

© Ludwig van der Linde

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden