Bocholt

Ehrlicher Finder gibt Brieftasche mit 1000 Euro zurück

46-jähriger Bocholter meldet sich bei der Polizei

Mittwoch, 30. September 2020 - 11:06 Uhr

von Nikolaus Kellermann

Bocholt - Ein ehrlicher Bocholter hat am Montag ein Portemonnaie mit fast 1000 Euro Bargeld gefunden. Der 46-Jährige meldete den Fund der Polizei. Der Eigentümer bekam seinen Besitz zurück und zahlte dem Finder einen Finderlohn.

© Erwin Wodicka, Colourbox

„Das Geld liegt auf der Straße“,heißt es im Volksmund. Im Falle des Brieftaschenfundes durch einen 46-jährigen Bocholter stimmt das tatsächlich. Der behielt den stolzen Geldbetrag, den er in Suderwick vor einer Bank gefunden hatte, jedoch nicht, sondern kontaktierte über die Polizei den Eigentümer.

„Deutlich mehr als der gesetzlich geregelte Finderlohn von 37,50 Euro war dem Suderwicker diese Ehrlichkeit wert“, schreibt die Polizei.

Ihr Kommentar zum Thema

Ehrlicher Finder gibt Brieftasche mit 1000 Euro zurück

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha