Bocholt

Eine Erleichterung für Radwanderer im Kreis Borken

Ab sofort gibt es auch hier ein einheitliches Knotenpunktsystem nach niederländischem Vorbild

Freitag, 16. Juli 2021 - 16:43 Uhr

von Nikolaus Kellermann

Bocholt - Wer künftig eine Radtour durch den Kreis Borken und das Achterhoek plant, der kann dafür ab sofort das Knotenpunktsystem nutzen. In diesen Tagen wurden die letzten Wegweiser im Kreisgebiet angebracht. Die Idee: Alle größeren Kreuzungen erhalten eine eindeutige Nummer – und den Hinweis auf die richtige Richtung und Distanz zur nächsten Kreuzung.

© Nikolaus Kellermann

Auch auf der Radwanderkarte sind die Knotenpunkte eingezeichnet.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden