Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Erfolgreiche Transplantation: Nina (4) aus Bocholt hat ein Spenderherz

Operation in Hannover vor einem Jahr / Problem: Immer weniger Organspenden

Freitag, 24. November 2017 - 11:28 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

Bocholt/Hannover - Ohne Herztransplantation wäre die vier Jahre alte Nina aus Bocholt gestorben. Vor einem Jahr erhielt sie an der Medizinischen Hochschule in Hannover ein Spenderherz. Aber immer weniger Menschen sind bereit, Organe zu spenden.

Foto: dpa

Sie wollen mit Ninas Fall auf die Wichtigkeit von Organspenden hinweisen: (von links) Gregor Warnecke, Profilbereichsleitung Organtransplantation der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), Claudia und Michael L. mit Tochter Nina und Alexander Horke, Leiter der Abteilung Chirurgie angeborener Herzfehler in der MHH-Kinderklinik.

Vor gut einem Jahr hatte Nina noch zwei Herzen. Eines pumpte schwach in ihrer Brust. Das andere fuhr immer neben ihr her, wog 90 Kilo, war so groß wie ein Einkaufswagen und half, Blut durch ihren Körper zu pumpen. Das heute vierjährige Mädchen aus Bocholt wurde mit einem schweren Herzfehler geboren...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige